NRD Wohnverbund Jugenheim lud zum Basar

18.11.2019

NRD Wohnverbund Jugenheim lud zum Basar

Am vergagenen Sonntag, 17.11., war es wieder sowiet: der traditionelle Basar im Innenhof des NRD-Wohnverbundes im rheinland-pfälzischen Jugenheim lockte zahlreiche Gäste an. Menschen mit und ohne Behinderung nutzten die Gelegenheit, um die liebevoll hergerichteten Stände zu entdecken.

Am vergangenen Sonntag, 17.11., veranstaltete die NRD in Jugenheim wieder ihren traditionellen Basar. Die alljährliche Veranstaltung ist inzwischen zu einer festen Institution im Ort geworden. Nicht nur bei den Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen der NRD steht der Basar fest im Kalender, auch viele Jugenheimer und Besucher*innen aus der Umgebung sind jedes Jahr dort anzutreffen.

Das bunte Treiben im Innenhof des NRD-Wohnverbundes besticht durch sein vielfältiges Angebot, das Jung und Alt, Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen anspricht. Viele nutzten die Gelegenheit und deckten sich schon mal mit Weihnachtsgeschenken ein. Regionaler Honig, handgefertigte Marmeladen und Brotaufstriche, selbst gebackene Plätzchen landeten dabei ebenso in den Einkaufstüten wie Adventskränze und Gestecke, kuschelige Decken oder Gestricktes. Selbstverständlich boten auch die Tagesförderstätten der NRD ihre Produkte an, wie zum Beispiel Schlüsselanhänger, Seifen oder Filzfiguren.

Besonders beliebt waren auch die Tombola und das Gewinnspiel am NRD-Info-Stand, bei dem man die Anzahl von Kaffeebohnen in einem großen Gefäß schätzen konnte. Die acht Mitspieler, die der richtigen Zahl, 24.780 Bohnen, am nächsten waren, können sich in den nächsten Tagen über ein 500g Paket-Kaffee freuen. Dabei handelt es sich nicht um irgendeinen Kaffee sondern um den „Bieber-Kaffee“, der in der NRD-Tagesstätte Groß-Bieberau geröstet wird. Wessen Taschen bei all den Gewinnen und Einkäufen schon voll war, der konnte sich kurzerhand auf dem kleinen Taschenflohmarkt umschauen und weiter einkaufen. 
Das Wetter meinte es mit den Besucher*innen und Standbetreibern leider nicht so gut. Trotz Dauerregen waren dennoch zahlreiche Gäste erschienen, die sich zum Aufwärmen gerne bei Kaffee und den vielen gespendeten Kuchen im trockenen Festsaal aufhielten.

Der NRD-Wohnverbund in Jugenheim bietet derzeit 54 Erwachsenen jeden Alters mit ganz unterschiedlichem Unterstützungsbedarf ein Zuhause. Die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie ist ein diakonischer, gemeinnütziger Träger der Behinderten-, Jugend- und Altenhilfe in Hessen und Rheinland-Pfalz. Wer sich für eine Arbeit in diesem Tätigkeitsfeld interessiert, erfährt mehr unter: www.jobs.nrd.de

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Hanna Ashour

Referentin für Kommunikation

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion...

    ... bedeutet für mich, dass wir in einer barrierefreien Gesellschaft leben und dass Menschen mit Behinderung überall von Anfang an dazugehören.
     

    Inklusion...
    Matthias Rösch,
    Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung in Rheinland-Pfalz
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog