Werkstattfest 2019 in Mühltal

23.08.2019

Werkstattfest 2019 in Mühltal

Den 22.8.2019 hatten die Beschäftigten und Mitarbeiter*innen der Mühltal-Werkstätten der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie schon lange im Kalender markiert. Das beliebte Werkstattfest fand an diesem Tag statt. Geschätzte 500 Besucher*innen waren auf dem Gelände rund um die Lazaruskirche zusammengekommen, um gemeinsam zu feiern.

„Asterix und Obelix in Mühltal – willkommen im gallischen Dorf“: So lautete das Motto des diesjährigen Festes der NRD-Mühltal-Werkstätten. Das bei Mitarbeiter*innen und Beschäftigten gleichermaßen beliebte Fest widmet sich jedes Jahr einem anderen Thema. Diesmal hatten die Beschäftigten im Vorfeld aus sechs Themen wählen können und sich mehrheitlich für die zwei sympathischen Figuren aus Gallien entschieden.

Dank der vielen fleißigen Hände, beispielweise aus dem Garten- und Landschaftsbau, stand pünktlich zum Beginn des Festes alles an seinem Platz und Bereichsleiter Andreas Koch konnte die Feierlichkeiten eröffnen. Mit viel Liebe zum Detail hatten Beschäftigte und Organisator*innen die unterschiedlichsten Stände aufgebaut und die Beschäftigten konnten in die Welt von Asterix und Obelix eintauchen. Welche Station könnte dabei wohl die erste gewesen sein? Klar, jene, an dem man Zaubertrank in Bechern bekam. Andrea Söller gab das Getränk aus und erklärte dazu: „Hier kann sich jeder erst mal stärken, für das, was noch kommt“. Die junge Frau ist im Werkstattrat aktiv und freut sich immer wieder auf das Fest und darauf, dabei selbst mitzuhelfen.

Wer sich einen Becher Zaubertrank genehmigt hatte, konnte sich den weiteren Prüfungen stellen. Hinkelsteine schultern, Wildschweine jagen oder Fische weit werfen waren dabei nur einige. Die Kreativen brachten sich außerdem beim Ausmalen von Asterix- und Obelix-Bildern ein, schossen lustige Fotos an der Fotowand oder sangen im „Mühltal-Forum“ Lieder zur Gitarrenmusik mit. 

„Ich finde es beim Werkstattfest immer wieder schön, zu sehen, dass für alle, mit ihren ganz unterschiedlichen Eigenschaften, etwas dabei ist“, sagt Andreas Koch und ergänzt mit einem Augenzwinkern: „Wir können eben nicht nur feste arbeiten, sondern auch Feste feiern“.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen, das komplett vom Team der Kantine der Mühltal-Werkstatt gestemmt wurde, folgten gleich drei weitere Programmpunkte. Zum einen gab es eine Tanzaufführung, bei der die Gruppe, wie einst römische Priesterinnen gekleidet, für ordentlich Stimmung sorgten. Zum anderen gab eine Trommelgruppe ihre Künste zum mitreißenden „Mamma Mia“ zum Besten. Das abschließende Highlight: Ein Wettstreit zwischen zwei Teams – den Römern und den Galliern – die sich u.a. beim Wagenrennen um den ersten Platz stritten. Nach der feierlichen Siegerehrung zog Doris Henkel, die das Fest federführend organisiert hatte, ein positives Fazit: „Das war doch noch mal richtig gut. Das hat wirklich allen Spaß gemacht“.

Wenn nicht das jährliche Werkstattfest stattfindet, arbeiten die gut 400 Beschäftigten an zwei Standorten der Mühltal-Werkstätten, im Landwirtschaftsbetrieb Sonnenhof, sowie in Außengruppen und Außenarbeitsplätzen für viele kleine und große Unternehmen der Region. Insgesamt arbeiten in den drei Werkstätten der NRD in Mühltal und Dieburg sowie dem rheinland-pfälzischen Wörrstadt rund 900 Beschäftige.

Das Foto zeigt Werkstattleiterin Annette Meffert beim Wettrennen im Hinkelsteintragen.

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Hanna Ashour

Referentin für Kommunikation

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion ...

    ... ist die Vision einer Gesellschaft, in der alle Mitglieder in allen Bereichen selbstverständlich teilnehmen können und die Bedürfnisse aller Mitglieder ebenso selbstverständlich berücksichtigt werden. 

    Inklusion ...
    Thomas Kirchmeyer,
    Produktionsleitung (Dieburger Werkstätten)
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog