NRD Orbishöhe siedelt ein Angebot in Bensheim an

03.02.2021

NRD Orbishöhe siedelt ein Angebot in Bensheim an

Neben dem Inklusiven Familienzentrum in der Volkerstraße wird die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) bald mit einem weiteren Angebot in Bensheim vertreten sein. Die NRD hat das Haus Europa-Allee 43 erworben und wird dies nach einem Umbau für eigene Zwecke nutzen.

Das Gebäude Europa-Allee 43 liegt unmittelbar neben dem Alleehotel in der Bensheimer Weststadt und wurde bis vor kurzem als Schulungs- und Tagungshotel Haus mit 18 Gästezimmern geführt. Ende 2021 wird in den Obergeschossen eine Wohngruppe mit Jugendlichen einziehen, die von der NRD Orbishöhe GmbH, einer Tochtergesellschaft der NRD, betreut werden. Die Räume in den unteren Geschossen werden künftig von der Orbishöhe als Büros genutzt.

Die Stiftung NRD hat ihren Sitz in Mühltal und ist mit vielen Angeboten der Eingliederungshilfe in Südhessen aktiv. Die Tochtergesellschaft Orbishöhe – diakonisches Sozialunternehmen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, das auch Kindertagesstätten betreibt – gehört seit 2006 zur NRD und ist in Zwingenberg angesiedelt. Dort ist bislang auch eine der stationären Jugend-Wohngruppen der Orbishöhe untergebracht, die aufgrund beengter räumlicher Verhältnisse nur sieben Plätze anbieten kann. Mit dem Kreis Bergstraße hat die Orbishöhe vereinbart, dass das Angebot erweitert, an einen anderen Standort im Kreis verlegt und in Zukunft inklusiv sein soll. Das heißt, dass Jugendliche mit und ohne Behinderung dort zusammen wohnen.

In den stationären Wohngruppen werden Kinder und Jugendliche begleitet, die aus verschiedenen Gründen zeitweise oder auf Dauer nicht in ihren Familien leben können. Ziel ist, dass die Kinder und Jugendlichen wieder zu ihrer Herkunftsfamilie zurückkehren. Die dafür erforderlichen Hilfen werden von den Familien in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und der Orbishöhe entwickelt und umgesetzt.

Für diesen Zweck ist der neue Standort an der Europa-Allee gut geeignet. Die Stadt Bensheim bietet ideale Rahmenbedingungen, da hier die entsprechenden Schulen vorhanden sind. Zweckmäßig ist auch die räumliche Nähe nach Heppenheim, wo sich das Kreis-Jugendamt und die Kinder- und Jugendpsychiatrie befinden.

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Hanna Bergmann

Referentin für Kommunikation

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion ...

    ... heißt für mich Integration von Menschen nicht nur ins Arbeitsleben, sondern in das gesellschaftliche Leben insgesamt. Vorangetrieben wird diese Entwicklung, wenn Menschen mit Behinderung möglichst überall sichtbar werden. 

    Inklusion ...
    Sonja Hauke,
    Personalleitung Caparol, Ober-Ramstadt
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog