NRD präsentiert sich bei Ausbildungsmesse in Wörrstadt

31.01.2020

NRD präsentiert sich bei Ausbildungsmesse in Wörrstadt

Die Ausbildunsmesse im rheinland-pfälzischen Wörrstadt ist für Schüler*innen ebenso wie für Arbeitgeber von besonderem Interesse. Die Arbeitgeber können sich bei den jungen Nachwuchskräften vorstellen und diejenigen, die noch nicht wissen, was sie nach der Schule machen möchten, erfahren eine Menge über ihre unterschiedlichen beruflichen Möglichkeiten. Auch die Nieder-Ramstädter Diakonie war dabei.

Sie ist inzwischen schon zu einem festen Bestandteil des Jahresbeginns geworden: Die Wörrstädter Ausbildungsmesse (WAM), die zum wiederholten Male Ende Januar im Schulzentrum der Stadt veranstaltet wurde. Auch in diesem Jahr hatten sich die drei Wörrstädter Schulen – Rheingrafen Realschule plus/Fachoberschule, Georg-Forster-Gesamtschule und die Erich-Kästner-Realschule plus – zusammengetan und diese Informationsveranstaltung für ihre Schüler*innen auf die Beine gestellt.

Unter dem Motto „Wir schaffen Perspektiven für unsere Schülerinnen und Schüler“ waren zahlreiche Arbeitgeber aus der Region eingeladen worden, um den interessierten Nachwuchskräften die beruflichen Perspektiven in ihren Unternehmen vorzustellen. Mit dabei war auch die Nieder-Ramstädter Diakonie, die unter anderem mit der Rheinhessen-Werkstatt im Wörrstädter Gewerbegebiet ein interessanter Arbeitgeber vor Ort ist.

Neben Informationsständen konnten die Schüler*innen auch Vorträge besuchen, in denen sie beispielsweise erfuhren, wie ein Freiwilliges Soziales Jahr in der NRD aussehen kann und welche Einstiegsmöglichkeiten es gibt, wenn man sich für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung interessiert.(www.nrd.de/jobportal/)
 
Foto: Jonas Eigler, der selbst in Wörrstadt zur Schule gegangen ist, erklärte den künftigen Berufsanfängern anschaulich, wie sein Weg von der Schule zur NRD war und warum er auch nach seinem FSJ gerne dort weiter arbeitet.

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Hanna Ashour

Referentin für Kommunikation

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion...

    ... bedeutet, dass es keine Grenze gibt, die "behindert" von "nicht-behindert" unterscheidet. Das Wichtigste, um Inklusion zu erreichen, ist Zusammensein von Anfang an. 

    Inklusion...
    Andrea Söller,
    Vorsitzende Werkstattrat der Mühltal-Werkstätten
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog